Wilbrand Haustechnik GmbH –
Finalist beim Dortmunder Wirtschaftspreis


Dortmunds Wirtschaft wächst. Die breit aufgestellte Wirtschaftsstruktur trägt maßgeblich dazu bei. Bereits zum dreizehnten Mal zeichnet der Dortmunder Wirtschaftspreis Unternehmen für ihre herausragende Arbeit aus. Zusammen mit der Sparkasse Dortmund arbeitet die Dortmunder Wirtschaftsförderung daran, die Stadt weiter fit für den globalen Wettbewerb zu machen.


Wilbrand Haustechnik konnte die Jury durch Fachkompetenz und exzellenten Kundenservice auf sich aufmerksam machen und erreichte das Finale. Auch das Engagement in Sachen Energiesparen und Ressourcenschonung sei vorbildlich. Zukunftsfähig, nah am Kunden und immer auf dem modernsten Stand der Technik war das Unternehmen verdientermaßen für den Wirtschaftspreis 2018 nominiert.

Dabei stand die renommierte Jury vor keiner leichten Aufgabe: aus einem überaus starken Teilnehmerfeld kürte sie im Dortmunder U, mit Blick über die Stadt, den Gewinner sowie die Gewinnerin der ausgelobten Preise. Am Ende des ereignisreichen Abends im »View« durften sich die Finalisten feiern lassen.

Mit dem Dortmunder Wirtschaftspreis ehrt die Stadt bereits seit 2005 mittelständische Betriebe für ihre herausragenden Leistungen sowohl auf unternehmerischer als auch sozialer Ebene. Dass Gründerinnen und Unternehmerinnen mit ihren Geschäftsideen und ihrem wirtschaftlichen Handeln zur Stärkung des Standorts maßgeblich beitragen, wird zudem mit dem Unternehmerinnenpreis jährlich gewürdigt. »Auch in diesem Jahr wird mit Blick auf die Gewinner und Finalisten wieder deutlich, wie breit die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund aufgestellt ist. Die hier präsentierten Unternehmen sind ein Garant für diesen Erfolg und verdienen die Auszeichnung auf großer Bühne«, lobt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund, die Leistungen der diesjährigen Preisträger und Preisträgerinnen.

 

Lernen Sie uns noch besser kennen – interessante Fakten gibt es in unserem neuen Unternehmensfilm